Infos vom Ortsbürgermeister

 

Am Dienstag, 01.10.2019, haben sich die Mitglieder des Gemeinderats, des Bau- und Finanzausschusses für Jugend, Kultur, Sport und Soziales sowie Vereinsvertreter und Vertreter der RHEINPFALZ über den derzeitigen Stand der Arbeiten und der Planungen bei einem Vor-Ort-Termin in der Goldberghalle informiert.
Die mit dem Projekt bei der Verbandsgemeindeverwaltung betrauten Mitarbeiter sowie der Architekt Bernd Butz und die entsprechenden Fachplaner haben die bisherigen Planungen ausführlich Bauabschnitt für Bauabschnitt erläutert und bestehende Fragen wurden beantwortet.
Der derzeitige Stand ist der, dass die Planungsunterlagen seit Juli diesen Jahres zur baufachlichen Prüfung und Zuschussgenehmigung bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd liegen. Bevor Weiteres in Angriff genommen und in Auftrag gegeben werden kann, muss die Genehmigung von dort abgewartet werden.
Baubeigeordneter Timo Freund und Ortsbürgermeister Markus Kropfreiter haben sich von der Verwaltung nochmals bestätigen lassen, dass alles getan wird um die Goldberghalle schnellst möglich zu sanieren.

Freundliche Grüße

Markus Kropfreiter                                Timo Freund
Ortsbürgermeister                                 1. Beigeordneter

 

Nächste Gemeinderatssitzung: 05.11.2019, 19:30 Uhr

 

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom Dienstag, 24. September 2019:

• Kerstin Deubig wurde als neues Ratsmitglied verpflichtet, da Timo Freund, 1. Beigeordneter (FWL), sein Ratsmandat abgegeben hat.

• Der Antrag der Grünen-Fraktion bezüglich der Besetzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Landwirtschaft wurde besprochen. Für die Grünen wird Doris Tymeczko als Ratsmitglied in den Ausschuss gehen. Der Ausschuss kann zur nächsten Sitzung satzungsgemäß gewählt werden.
• Zwischenbericht zur finanziellen Lage der Gemeinde: Die fananziele Lage der Ortsgemeinde ist nach Aussage des Bürgermeisters schwierig. Die Kassenkredite belaufen sich derzeit auf 2,5 Mio. Euro. Dazu kommen noch Investitionskredite von fast 4 Mio. Euro.

• Bericht über den Zustand der Kolpingbrücke: Nach Auskunft von Herr Felker, dem von der Verbandgemeinde zuständigem Bearbeiter, wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben. Wann das Gutachten erstellt ist kann derzeit noch nicht gesagt werden. Das Gutachten wird von der Haftpflichtversicherung gefordert. Erst nach Abschluss des Verfahren kann mit einer möglichen Reparatur begonnen werden. Herr Felker hat nochmals bestätigt, dass er permanent an der Sache dran ist.
• Spenden: Einstimmig akzeptiert wurden die Spende Medaillen im Wert von 240 Euro für die Kinderolympiade bei der Kerwe durch FR-Textilien & Werbemittel Klaus Rickert aus Lingenfeld. Ebenso akzeptiert wurde die Lebensmittelspende des Rewe-Marktes Schwegenheim für die Kita St. Martinus zur Teilnahme an der Kerwe.

Informationen und Anfragen:
• Die Verkehrs- und Parksituation in der Neustadter Straße wird auf Anfrage eines Bürgers geprüft.
• Das Greenteam wird sich zukünftig eng mit dem Bauhof abstimmen.
• Tempo 30 auf der Germersheimer Str. und Hauptstr.: Es fehlt noch die erforderliche Genehmigung des Ministeriums in Mainz.
• Am Erlenbuckel wurde eine weitere Hundetoilette aufgestellt.
• Bushaltestellen: Überlegung nach einer weiteren Bushaltestelle an der Neustadter Straße. Es wurde darauf hingewiesen, diese und die bestehenden möglichst barrierefrei zu gestalten.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung wurden Vertrags- und Pachtangelegenheiten abgestimmt.

 

Freundliche Grüße

Markus Kropfreiter
Ortsbürgermeister